Rete-Mirabile.net bekommt ein neues Design

Das Design und die Struktur von Rete-Mirabile.net waren über vier Jahre alt und stellten meine ersten Gehversuche mit dem Content Management System Textpattern dar. Ich hatte mit dem Aufbau der Site noch während des ersten Staatsexamens an der Uni begonnen und im Laufe der Zeit hat sich die Perspektive — und damit die Zielrichtung der Site — immer mehr geändert.

Nun ist ein neues Design online, von dem ich finde, dass es klarer und schlichter ist und dass es die Inhalte mehr in den Vordergrund stellt.

An verschiedenen Stellen habe ich die Struktur der Inhalte vereinfacht und neue Möglichkeiten eingebaut, einen Beitrag zu finden und zu stöbern.

  • Der Bereich Lernen & Lehren nimmt nun alle Beiträge auf, die mit dem Unterricht allgemein zu tun haben — der Bereich „Präsentieren“ wurde aufgelöst, die drei Beiträge daraus wurden unter „Lernen & Lehren“ einsortiert.
  • Es gibt einen neuen Bereich Notizen, den ich für kleinere Beiträge sowie für Ankündigungen wie dieser nutze.
  • Neben der Sortierung nach Fächern und nach Art des Inhalts (Material, Infoartikel, Essay, Buchtipp, Linktipp) bekommt jeder Artikel nun auch einige Stichwörter („Tags“), die es ermöglichen, „diffus“ nach interessanten Beiträgen zu suchen. Die Stichwörter sind am Ende jedes Artikels als Links angegeben. Ein Klick darauf findet alle Beiträge mit dem entsprechenden Stichwort.
  • RSS-Feeds und der Newsletter sind in der Seitenleiste besser sichtbar und einfacher in der Handhabung.
  • Ein übersichtliches Archiv bietet zusätzliche Möglichkeiten, Beiträge zu einem bestimmten Thema zu finden.

Ich habe das Design in verschiedenen Browsern gestestet. Sollte Ihnen dennoch ein Darstellungsfehler oder ein Fehler inhaltlicher Art auffallen, würde ich mich über einen Hinweis freuen.

Ich hoffe, Sie haben ebenso viel Freude am neuen Design wie ich :-).

Andreas Kalt

 

1 thought on “Rete-Mirabile.net bekommt ein neues Design”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.