Erdkunde

Hans Rosling macht die globale Bevölkerungssituation anschaulich

Hans Rosling hat schon viele anschauliche Vorträge über Bevölkerungsentwicklung, Entwicklung und andere verwandte Themen gehalten.

Ich setze seine Vorträge regelmäßig in Geographie ein. Ein Grund ist, dass er immer wieder betont, dass es wichtig sei, sich mit den konkreten Daten einer Problemlage zu beschäftigen und nicht aus dem Bauch heraus auf der Basis von Klischees zu urteilen. Außerdem macht er diese Daten anschaulich und verwendet dabei Datenquellen, die auch Lehrern und Schülern offen stehen (siehe Aktuelle Daten (nicht nur) für den Geographie-Unterricht, dort v.a. Gapminder und Google Public Data).

Vor einiger Zeit hat er nun einen einstündigen Vortrag veröffentlicht, der viele seiner zentralen Erkenntnisse und Daten anschaulich zusammenfasst und – was besonders wichtig ist – mit Video-Einspielungen aus verschiedenen Regionen der Welt ergänzt.

Unter anderem bekommt man einen Einblick in die Situation einer 2-Kind-Familie in Bangladesch und wie sich die gesellschaftliche Situation dort bezüglich Familienplanung in den letzten Jahrzehnten geändert hat. Ein weiterer wichtiger Einblick kommt aus Mozambique: Man erlebt, welche ökonomischen Hindernisse es Alltag einer sehr armen Familie konkret gibt und wie zum Beispiel die Anschaffung eines Fahrrads einen großen Zugewinn an Lebensqualität bedeutet.

Ich habe den Film als Abschluss der Unterrichtseinheit »Globale Disparitäten« gezeigt und anschließend noch mal zusammenfassend die wesentlichen Aspekte mit den Schülern diskutiert. Diese haben bestätigt, dass der Film Vieles greifbarer und klarer gemacht hat.

Man kann auch noch eine methodische Diskussion über gute Vortragsgestaltung anschließen, denn Hans Rosling wechselt souverän zwischen digitalen und realen Anschauungsmedien hin und her. Schüler können sich von seiner Art zu präsentieren viel abschauen.

DON’T PANIC — The Facts About Population. (Das Video liegt bei Vimeo, lässt sich dort aber nicht finden und daher hier auch nicht einbinden, möglicherweise aus Lizenzgründen, da der Beitrag auch bei der BBC lief.)

13. Mai 2014Kommentieren [2]

Biologie

Einblicke in die molekulare Maschinerie von Lebewesen

In der Biologie kann man sich mit ganz unterschiedlichen Größenordnungen beschäftigen. Von Ökosystemen, deren Abmessungen in Kilometer angegeben werden bis hin zu Molekülen innerhalb von Zellen, deren Größe nur einige Mikrometer oder gar Nanometer beträgt. Diese ganz kleine Welt der intrazellulären Prozesse ist für uns meist besonders schwierig zu verstehen. (...) Weiter lesen »

10. Mai 2014Kommentieren

Lernen & Lehren

[Mac + Schule] Was mir an meinem Mac als Arbeitsrechner gefällt

Immer wieder sprechen mich Kollegen an, die überlegen, sich einen Mac zuzulegen, und wollen meine Meinung hören. Da ich meist ähnliche Dinge sage, schreibe ich die Gründe, die mich vom Mac als Plattform für einen Arbeitsrechner überzeugen, hier mal auf (aus aktuellem Anlass für meine Kollegin J.M.). Anforderungen Ich arbeite beruflich komplett (...) Weiter lesen »

19. April 2014Kommentieren [11]

Lernen & Lehren

[Gelesen] Richard Dawkins: The Magic of Reality

Richard Dawkins polarisiert mit vielen seiner Veröffentlichungen. In den kontroversen Diskussionen geht oft unter, dass er naturwissenschaftliche Phänomene hervorragend erklären kann (er war nicht umsonst bis zu seiner Emeritierung als Professor zuständig »for the Public Understanding of Science« an der Universität Oxford). Ich habe sein Buch »The Magic of Reality« (...) Weiter lesen »

15. März 2014Kommentieren

Biologie

Wölfe im Yellowstone National Park – Einblicke in die Zusammenhänge eines Ökosystems

Ein Video über den Yellowstone National Park erklärt einige Zusammenhänge des Ökosystems: Die Rückkehr der Wölfe als Raubtiere an der Spitze der Nahrungskette hat zu weitreichenden Veränderungen geführt. Das Video könnte man vielleicht als Einstieg in eine Einheit zur Ökologie zeigen. Eindrucksvolle Bilder und eine Erklärung dazu, die grundlegende Einsichten (...) Weiter lesen »

13. März 2014Kommentieren

Lernen & Lehren

[Mac + Schule] Daten verschlüsselt speichern

Wie in vielen Bundesländern ist es für Lehrer in Baden-Württemberg vorgeschrieben, Schülerdaten auf dem eigenen Rechner verschlüsselt abzulegen (siehe konkret die Datenschutzrechtlichen Hinweise). Für den Austausch von Daten mit Kolleginnen und Kollegen, der Schulleitung oder anderen Stellen wird in Baden-Württemberg TrueCrypt empfohlen, weil dieses Programm für alle großen Betriebssysteme vorhanden (...) Weiter lesen »

10. März 2014Kommentieren

Lernen & Lehren

Hinweis auf Blogparade über schlechte Lehrer – und ein kleines Jubiläum

Aktuell läuft eine Blogparade über »schlechte Lehrer«. Der Anlass ist eine ZDF Login-Sendung, auf die zunächst Bob Blume reagiert hatte. Etwas später rief er dann zum Bloggen über das Thema auf. Leider habe ich gerade weder Zeit noch Muße, mir differenziert schriftliche Gedanken dazu zu machen. Allerdings sind fast alle (...) Weiter lesen »

09. März 2014Kommentieren

Lernen & Lehren

Poster- und Wikiprojekt in Biologie (Klasse 9)

In den letzten Wochen habe ich mit meiner neunten Klasse Biologie ein Projekt zum Thema »Sinne« durchgeführt. Die Details der Aufgabenstellung finden sich im Projektauftrag. Motivation Meine Motivation dafür kam unter anderem aus dem Unterricht davor: Wir hatten uns ausgiebig mit den prinzipiellen Funktionen eines Sinnesorgans am Beispiel des menschlichen Auges (...) Weiter lesen »

06. Februar 2014Kommentieren

Lernen & Lehren

Motivation und Verwendung meines Unterrichtswikis

Ich habe vor Kurzem eine Anfrage von Studierenden bekommen, die sich in einem Seminar mit dem Einsatz verschiedener Web-Technologien beim Lernen und Lehren beschäftigen. Konkret bezogen sich die Fragen auf mein Unterrichtswiki und wie ich es verwende. Die Antworten sind möglicherweise auch für andere interessant, daher beantworte ich einige Fragen (...) Weiter lesen »

04. Februar 2014Kommentieren

Lernen & Lehren

Faszinierende Natur – Faszination Naturwissenschaft

Die Welt um uns herum ist in vieler Hinsicht faszinierend. Und damit meine ich besonders die Natur – von den Bakterien, die uns bevölkern und von denen es in jedem menschlichen Darm mehr gibt, als Menschen auf der Erde, bis hin zu fernen Sonnen, aus deren sterblichen Überresten wir bestehen. Es gibt (...) Weiter lesen »

31. Januar 2014Kommentieren [1]

Lernen & Lehren

Von der Nichtvermittelbarkeit grundlegender Erfahrungen

Neulich habe ich auf Twitter ein kurzes Gespräch darüber verfolgt, wie eine Kollegin von einem Vater bei einem geplanten Elterngespräch versetzt wurde und dieser sich auf Nachfrage nicht mehr erinnerte, dass das Gespräch telefonisch vereinbart worden war. Eine Reaktion von außen war, dass jemand, der so etwas nicht auf (...) Weiter lesen »

26. Januar 2014Kommentieren [5]

Archiv aller Artikel