Bernd Weidenmann: Gesprächs- und Vortragstechnik

Sprechen und Kommunizieren sind für jede Lehrerin und jeden Lehrer Handwerkszeug. Unterrichten ist ohne Sprache und Kommunikation undenkbar. Und doch richten wir selten bewusste Aufmerksamkeit auf diese Werkzeuge: wir benutzen sie wie selbstverständlich und gehen davon aus, dass unser Umgang mit ihnen dem professionellen Maßstab entspricht, den wir an unser pädagogisches Handeln anlegen.

Bernd Weidenmanns Buch schafft es, die zentralen und nur scheinbar einfachen Aspekte des Sprechens und der Kommunikation in ein neues Licht zu stellen. Standardsituationen wirken in Weidenmanns kritischer Sicht plötzlich völlig verändert, häufig beschrittene Wege erweisen sich als verbesserungsbedürftig.

Das Buch behandelt in übersichtlichen und hervorragend gegliederten Kapiteln alle wichtigen Aspekte des Lehrens:

  1. Fragen
  2. Erklären
  3. Vortragen
  4. Aufgaben stellen
  5. Beraten
  6. Feedback geben
  7. Reparieren
  8. Schweigen

Der Aufbau des Buches ist vorbildlich: jedes Kapitel beginnt mit einer Reihe von Schlüsselfragen, deren Beantwortung durch den Leser die Relevanz des Kapitels deutlich macht. Im Text ermöglichen Marginalien schnellen Zugriff auf wichtige Textstellen. Am Ende jedes Kapitels erleichtern praktische Übungstipps den Transfer in die Praxis.

Weidenmann ist Professor für Pädagogische Psychologie aber er ist auch Praktiker, der sein Buch mit unzähligen gut gewählten Anektoden aus dem Alltag eines Kommunikationstrainers anreichert. Das Buch enthält daher neben fundierten Erkenntnissen auch handfeste Erfahrungen und Beispiele, welche den Zugang zur Botschaft erleichtern.

Diese Botschaft zieht sich wie ein roter Faden durch alle Kapitel hindurch: gutes Sprechen und Kommunizieren ist selbstbewusst, aufrichtig, menschlich und orientiert sich an den Lernern. Ihre Lern- und Arbeitsfähigkeit gilt es sicherzustellen. Weidenmanns Buch hilft, dies auf eine entspannte und professionelle Art zu tun.

Umschlagtext über das Buch

  • „Das Training hat mir viel gebracht.“
  • „Jetzt hab ich’s kapiert.“
  • „Diese Unterrichtsstunde war spannend.“

Wenn auch Sie solche Kommentare durch Ihr Training oder Ihren Unterricht hervorrufen möchten, dann lesen Sie dieses Buch. So können Sie Wissen wirksam und nachhaltig weitergeben.

Wer die Kunst des pädagogischen Sprechens beherrscht, kann fesselnd vortragen, anschaulich erklären, öffnend fragen, Antworten klug analysieren, motivierend Aufgaben stellen,
wirkungsvoll Feedback geben, verständnisvoll beraten und coachen, schwierige Situationen souverän meistern und taktisch schweigen.

Das Buch demonstriert moderne Vortrags- und Gesprächstechnik für Lehrende an vielen praktischen Beispielen. Es zeigt typische Fallen und Fehler und beschreibt die Techniken der Profis.

Ein kompaktes Trainingsbuch für alle, die das Werkzeug „Sprache“ perfekt nutzen wollen. Zum Wohle der Lernenden.

Aus dem Inhalt:

  • Neugieriges Fragen in pädagogischen Situationen
  • Lerndiagnose statt Ausfragen
  • Beim Vortrag ist Ihr Partner das Gehirn des Zuhörers
  • Gleiche Augenhöhe beim Erklären
  • Die Helferfalle
  • Feedback statt Lob und Tadel
  • Pädagogische Unfälle
  • Die Reporterhaltung

Klappentext über den Autor

Bernd Weidenmann, Jg. 1945, ist Professor für Pädagogische Psychologie. Er hat langjährige Erfahrung als Trainer, vorwiegend im Bereich „Trainerqualifizierung“, sowie als Beratur für Lernen mit neuen Medien.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.