Herbert Holwitsch: Power Pack Lernen

Neuere Lehrpläne sehen in verstärktem Maß vor, dass Schüler auch im Bereich der Lern- und Arbeitsmethoden unterrichtet werden sollen, um die viel beschworene „Methodenkompetenz“ zu entwickeln. Allerdings ist es oft schwierig und mühsam geeignete Materialien und Ideen für diese Form des Unterrichts zu finden. Das Buch Power Pack Lernen füllt in dieser Hinsicht eine Lücke, indem es in knapper und für die Mittelstufe gut verständlicher Form die wichtigsten Lern- und Arbeitsmethoden beschreibt.

Der gewählte Ansatz ist praktisch ausgerichtet und in kleinen Schritten aufbereitet. Man kann das Buch entweder im Unterricht einsetzen oder es den Schülern zum Selbstlernen empfehlen. Die Seiten sind gut kopierbar und jede Methode wird auf 2-3 Seiten beschrieben.

Aufbau und Inhalt

Das Buch behandelt zunächst grundlegende Fragen wie z.B. die Gestaltung des Arbeitsplatzes, die Konzentrationsfähigkeit und das Zeitmanagement. Zu vielen Bereichen sind Fragebögen vorhanden, mit deren Hilfe die Schüler sich selbst einschätzen können.

Im weiteren Verlauf des Buches werden z.B. die Themen Hefteintrag, Hausaufgaben, Lernposter, Vokabeln und Klassenarbeiten behandelt.

Einen umfassenden Teil nimmt die Arbeit mit Texten ein. Es werden verschiedene Techniken des Lesens und Exzerpierens, des Anstreichens und der Aufbereitung von Texten beschrieben.

Das Thema Präsentieren und Vortragen rundet die Darstellung ab.

Power Pack Lernen ist durchgängig farbig und ansprechend illustriert und anschaulich geschrieben. Es ist mit gut hundert Seiten angenehm kurz und überschaubar.

Ein überzeugendes Büchleich, das sowohl für Lehrer als auch für Schüler eine deutliche Arbeitserleichterung sein kann.

Klappentext über das Buch

Effektive Lern- und Arbeitstechniken sind die Basis für erfolgreiches Lernen. Power Pack Lernen ist ein Methoden- und Trainingsbuch, das facherübergreifend Lern- und Arbeitstechniken verständlich und motivierend vermittelt. Zahlreiche Tipps und Tricks helfen, das Lernen zu erleichtern und die schulischen Leistungen auf Dauer zu verbessern. Die Schülerinnen und Schüler lernen

  • sich Informationen zu beschaffen und diese einprägsam zu ordnen,
  • schwierige Textinhalte auszuwerten und zu memorieren,
  • Lernstoff in Schaubildern zu visualisieren,
  • mit selbst gestalteten Lern- und Minipostern zu üben,
  • einen Vortrag vorzubereiten und anschaulich zu präsentieren,
  • eine Lernkartei herzustellen und für den Unterricht zu nutzen,
  • die mündliche Mitarbeit gezielt zu verbessern,
  • ihre Arbeitsumgebung übersichtlich zu organisieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.