Word Dokumentvorlage für Klassenarbeiten

Ich verwende seit Jahren intensiv Dokumentvorlagen, um die immer wieder benötigten Dokumente schneller erstellen zu können. Meine Vorlage für Klassenarbeiten habe ich nun etwas überarbeitet, so dass sie für die meisten Fächer und Kollegen nutzbar sein dürfte.

Die Dokumentvorlage (klassenarbeit-vorlage.zip – wichtig: ZIP-Paket entpacken, darin ist dann die Datei mit der Dateiendung .dot; diese muss in den Ordner für Vorlagen kopiert werden.) Der exakte Pfad zum Vorlagenordner ist in den einzelnen Windows- bzw. Office-Versionen unterschiedlich. Diese Anleitung bei akademie.de nennt die verschiedenen Möglichkeiten. [update 04.10.2015] Dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar, am besten die eigene Office-Version und das Stichwort „dokumentvorlage“ googlen.[/update]

Um die Vorlage dann zu öffnen, klickt man Datei > Neu ... und wählt die Vorlage in dem sich öffnenden Fenster aus.

  • In meiner Dokumentvorlage kommen mehrere Formatvorlagen zum Einsatz, z.B. um Aufgaben zu formatieren und zu nummerieren oder um die Musterlösung auszublenden. Non-printing characters icon Um die Musterlösungen sichtbar zu machen, muss die rechts gezeigte Schaltfläche angeklickt werden. (Evtl. ist sie nicht standardmäßig zu sehen, dann muss man die Symbolleisten entsprechend anpassen).
  • Meine dreiteilige Serie auf der Website des Kreisgymnasiums Neuenburg erklärt, wie Formatvorlagen funktionieren.
  • Jochen Lüders erklärt in einem Beitrag, wie man ausgeblendete Musterlösungen einsetzt
  • Das Beispieldokument (klassenarbeit-vorlage-beispiel) zeigt, wie die einzelnen Formatvorlagen heißen und wo sie zum Einsatz kommen.

Die Datei steht wie üblich unter einer Creative Commons Lizenz.

 

2 Gedanken zu „Word Dokumentvorlage für Klassenarbeiten

  1. Hallo,
    folgender Link funktioniert leider nicht:
    ◾Das Beispieldokument (klassenarbeit-vorlage-beispiel.doc) zeigt, wie die einzelnen Formatvorlagen heißen und wo sie zum Einsatz kommen.
    Mit freundlichem Gruß
    Gerhard Pidd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.