Alltagshelfer: del.icio.us

[Update – 05.04.2015] Inzwischen hat delicious mehrfach den Besitzer gewechselt. Es existiert immer noch, aber ich benutze schon lange den ähnlich funktionierenden Dienst Pinboard. Er kostet einen kleinen jährlichen Betrag, hat damit aber ein nachhaltiges Geschäftsmodell.


[Update – 30.03.2009]: Der folgende Beitrag enthält Screenshots der delicious Website. Inzwischen wurde die Website neu gestaltet, so dass die Grafiken nicht mehr aktuell sind. Die beschriebenen Funktionen sind jedoch alle wie beschrieben nutzbar.

Für die Unterrichtsvorbereitung ist das Internet eine wunderbare Sache: man kann auf einen unerschöpflichen Fundus von Texten, Fotos, Illustrationen, Audiodateien, Ideen, Diensten etc. zugreifen und damit zumindest einen Akzent im Unterricht setzen, manchmal sogar eine völlig neue Methodik praktizieren.

Es gibt allerdings auch einen Nachteil: man kann im Internet auf einen unerschöpflichen Fundus von Texten, Fotos … — das Angebot ist im Wortsinn überwältigend und ohne eine gute Struktur kommt man über den Zustand des freudigen Staunens nicht hinaus. Der gezielte Einsatz von Online-Materialien im Unterrichts erfordert es, dass man eine Website ohne großen Aufwand genau dann zur Hand hat, wenn man sie braucht.

Bookmarks sind genau dafür gedacht, doch stößt ihre technische Umsetzung im Browser bald an ihre Grenzen: selbst wenn man sich ein ausgeklügeltes System von Ordnern erstellt, ist die Verwaltung von mehreren hundert Lesezeichen bald unübersichtlich. Das Einsortieren in jeweils einen Ordner ist dabei meist ein Glücksspiel. Wenn ich z.B. eine Website wie ego4u finde, auf der es Grammtikübungen, Landeskunde, Spiele und einiges mehr gibt, speichere ich diese dann in meinem Ordner „Landeskunde“? Oder unter „Grammatik“? Oder speichere ich sie zweimal — in beide Ordner?

Das ist die typische Situation, in denen die Strukturierung durch Tags (Schlagworte) weitaus sinnvoller ist — und del.icio.us ist eine Online-Bookmarkverwaltung, bei der Tags im Mittelpunkt stehen.

Bookmarks „taggen“

del.icio.us beruht auf ein paar einfachen Prinzipien:

  • Wenn ich Bookmarks verwenden möchte, bin ich online, also kann ich die Bookmarks auch online verwalten.
  • Die meisten Bookmarks gehören zu vielen verschiedenen Kategorien, also sollte ich auch so viele verwenden können, wie nötig sind. Im o.g. genannten Beispiel könnte ich der Site ego4u z.B. die Tags „englisch, grammatik, vokabeln, landeskunde, übungen“ geben.
  • Wenn ich Bookmarks und Tags öffentlich verwalte, kann ich neue Websites von Interesse finden, wenn ich mir anschaue, was andere Leute z.B. unter dem Schlagwort „englisch“ abgelegt haben.

Wie funktioniert del.icio.us?

Zunächst legt man sich unter del.ico.us einen kostenlosen Account an. Dabei wählt man einen Benutzernamen, der ab sofort Teil der Webadresse (URL) ist, unter der man seine eigenen Bookmarks finden kann, z.B. http://del.icio.us/AndreasKalt/ . Diese URL ist öffentlich, so dass jeder darauf zugreifen kann (man kann allerdings bei jedem Bookmark entscheiden, ob es tatsächlich auf der öffentlichen Seite angezeigt werden soll).

Auf der del.icio.us Seite hat man links einen Bereich für die gespeicherten Sites und rechts eine Liste der Tags, die man vergeben hat. Diese kann man auch „bündeln“, d.h. unter Oberbegriffen zusammen fassen.

 

Man kann eine neue Site hinzufügen, indem man die URL manuell eintippt.

 

Das ist allerdings auf Dauer ziemlich umständlich. Daher benutzt man besser einen speziellen Link (ein sog. Bookmarklet), den man sich in der Linkleiste des eigenen Browsers ablegt.

 

Findet man eine Site, die man in del.ico.us aufbewahren möchte, klickt man einfach das Bookmarklet an und die URL der Seite wird automatisch an del.icio.us geschickt. Man landet bei einem kleinen Formular, in dem man noch Änderungen vornehmen und Tags eingeben kann. Nun noch speichern und die Sache ist erledigt.

 

del.icio.us machts das Wiederfinden von Bookmarks sehr leicht. Wie schon gesagt, sind die eigenen Bookmarks unter einer individuellen URL abgelegt, z.B.

http://del.icio.us/AndreasKalt/.

Möchte ich nun alle Bookmarks finden, denen ich das Tag „englisch“ gegeben habe, ergänze ich die URL einfach entsprechend:

http://del.icio.us/AndreasKalt/englisch.

Unter

http://del.icio.us/AndreasKalt/englisch+grammar

finden sich alle Sites, denen ich die Tags „englisch“ und „grammar“ zugewiesen habe.

Sozial

del.icio.us ist ein „social bookmarking service“ — warum „social“? Ich kann von den Bookmarks der anderen del.icio.us Nutzer profitieren und sie von meinen. Ich weiß z.B. dass mein Kollege Jochen Lüders ebenfalls einen del.icio.us Account und eine gute Spürnase für interessante Websites hat. Also schaue ich regelmäßig unter http://del.icio.us/JochenLueders/ vorbei und finde dabei Sites, die auch für mich nützlich sind.

Noch einfacher wird die Sache, wenn ich den RSS-Feed von Jochens del.icio.us Account abonniere — dann werden mir die Updates bei Jochen direkt in den Feedreader geliefert (Was ist RSS?).

Mehr dazu

Common Craft hat zum Thema „social bookmarking“ ein Video erstellt, das verschiedene Aspekte in plain English erklärt.

Fazit

Wenn man sich erst an die Leichtigkeit von del.icio.us gewöhnt hat, macht das Abspeichern und vor allem das Wiederfinden von Bookmarks richtig Spaß. Seit ich del.ico.us benutze, habe ich nie länger als eine Minute nach einer Site gesucht, von der ich wusste, dass ich sie gespeichert habe. Außerdem ist das System der Tags — mit unbegrenzten Schlagworten für jeden Bookmark — für diese Art von Daten einfach besser geeignet als Ordner. Allerdings sollte man sich ein paar Gedanken machen, welche Tags man verwendet, damit deren Zahl nicht (wie bei mir) ausufert.

Für Mac-User kann ich außerdem Pukka empfehlen: ein kleines Programm, dass die Eingabe neuer Bookmarks noch etwas einfacher und eleganter macht, da man überhaupt nicht mehr auf der del.icio.us Site vorbei muss und der ganze (kurze) Ablauf in einer schönen Cocoa-Oberfläche stattfindet.

Übrigens finden Sie unter http://del.icio.us/AndreasKalt/rete immer wieder Links, die thematisch zu Rete-Mirabile.net passen. Die jeweils Neuesten werden auch auf der Startseite angezeigt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.