Die Erde von der ISS aus gesehen

Die Astronauten auf der ISS machen wohl immer wieder Fotos von der Erde, die dann von der Nasa veröffentlicht werden. Michael König hat aus einigen dieser Fotos ein faszinierendes Stop-Motion-Video gemacht, das man sich am besten in HD und auf dem ganzen Bildschirm anschauen sollte.

Die einzelnen Positionen hat Michael auch angegeben:

1. Aurora Borealis Pass over the United States at Night
2. Aurora Borealis and eastern United States at Night
3. Aurora Australis from Madagascar to southwest of Australia
4. Aurora Australis south of Australia
5. Northwest coast of United States to Central South America at Night
6. Aurora Australis from the Southern to the Northern Pacific Ocean
7. Halfway around the World
8. Night Pass over Central Africa and the Middle East
9. Evening Pass over the Sahara Desert and the Middle East
10. Pass over Canada and Central United States at Night
11. Pass over Southern California to Hudson Bay
12. Islands in the Philippine Sea at Night
13. Pass over Eastern Asia to Philippine Sea and Guam
14. Views of the Mideast at Night
15. Night Pass over Mediterranean Sea
16. Aurora Borealis and the United States at Night
17. Aurora Australis over Indian Ocean
18. Eastern Europe to Southeastern Asia at Night

vimeo.com

Im Geographie-Unterricht könnte man das in verschiedenen Kontexten zeigen:

  • Als faszinierender Blick auf unsere Erde,
  • zur Besprechung der Aurora borealis bzw. Aurora australis
  • zur Veranschaulichung der Vorgänge in der Atmosphäre (man sieht unter anderem gut verschiedene Gewitterzellen und das Glühen der Ionosphäre).
  • als Rätsel: »Welche Strukturen erkennt Ihr wieder?« (das kann sowohl thematisch als auch topographisch sein, zwei Mal erkennt man z.B. gut das »Lichtband« des Nil, das sich gegen das Mittelmeer hin aufweitet).
  • … (Welche Ideen habt Ihr dazu?)

Das Landkartenblog hat weitere Videos der ISS zusammengestellt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.